Studentenstipendium

Im Rahmen des EADH Small Grants Programms ermöglicht die European Association for Digital Humanities (eadh)</a> die Vergabe eines Studierendenstipendiums zur Teilnahme an der Edirom-Summer-School 2014 (ESS2014). Im Rahmen dieses Stipendiums werden Kosten bis zu einer Höhe von insgesamt € 820,- für Reise, Unterbringung und Verpflegung erstattet. Das Auswahlverfahren erfolgt durch 3 MitarbeiterInnen des Musikwissenschaftlichen Seminars Detmold/Paderborn, die BewerberInnen werden bis zum 1. August 2014 benachrichtigt. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (zum Umfang siehe unten) bis 11. Juli 2014 per E-Mail an: ess@edirom.de. Fragen zur Bewerbung können vorab ebenfalls an die genannte Mail-Adresse gerichtet werden.

Bewerbungsunterlagen

  1. Studierendennachweis Da es sich um ein Studierendenstipendium handelt, ist ein entsprechender Nachweis über die ordentliche Immatrikulation zu erbringen.

  2. Tabellarischer Lebenslauf Der tabellarische Lebenslauf soll maximal eine Seite umfassen und einen Überblick über den schulischen und universitären Werdegang sowie eventuelle Arbeitserfahrungen im wissenschaftlichen Bereich geben.

  3. Gewünschte Kursteilnahmen Die Edirom-Summer-School 2014 erlaubt es, Teilnehmern ein individuelles Kursprogramm zusammenzustellen. Aus organisatorischen Gründen ist es deshalb wichtig, bei der Beantragung des Stipendiums das gewünschte Wochen-Curriculum anzugeben. Eine Anmeldung zu den entsprechenden Kursen ist nicht notwendig (diese erfolgt intern für den/die Stipendiaten/in). Hinweis: Sollten Sie auf jeden Fall (auch unabhängig von der Vergabe des Stipendiums) an der ESS2014 teilnehmen wollen, empfehlen wir eine entsprechende Anmeldung vorzunehmen, da die Kursplätze begrenzt sind. Im Falle einer Gewährung des Stipendiums wird der entsprechende Unkostenbeitrag mit dem Stipendium verrechnet.

  4. Motivationsschreiben Das Motivationsschreiben sollte das persönliche Interesse an den Digital Humanities und an der ESS2014 begründen und einen Bezug zu den eigenen Studien aufzeigen sowie ggf. aktuelle oder geplante Projekte mit einem Bezug zu den Digital Humanities beschreiben. Es wird um eine kurze Begründung der geplanten Kursteilnahmen gebeten.